Weiterbildungstag am Arenenberg

Aktualisiert: März 5





Dieses Jahr durften wir Ende Februar einen Weiterbildungstag am Arenenberg besuchen. Rund 25 Weinbauern unseres Vereins waren bei der Weiterbildung dabei, die im Zeichen in Richtung noch mehr Biodiversität bis hin zum biologischen Weinbau stand.


Bei der Weinbaufachtagung standen am Arenenberg nicht weniger als sieben Referenten im Einsatz. Gleich zu Beginn erklärte der Arenenberglehrer und Berater für biologischen Landbau Jakob Rohrer die Begriffe und Anforderungen bis zur Umsetzung von mehr Biodiversität hin zum biologischen Weinbau. Dabei geht es unter anderem um die Förderung der Bodenfruchtbarkeit und die gezielte Sortenwahl von robusten, pilzresistenten Sorten, um die Pflanzenschutzeinsätze zu verringern. Jakob Rohrer schenkte den Teilnehmern klaren Wein ein: «Ein Biolandbau ohne Pflanzenschutz wird es nicht geben.»


Es war ein interessanter Weiterbildungstag mit spannenden Einblicken. Im Anschluss gab es natürlich auch einen Apéro mit den besten Weinen des Thurgaus, wo noch lange über das Gehörte gesprochen und diskutiert wurde.


Hier zum_ PDF



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Impressum     Datenschutz     AGB